Moderne Ausstattung

Für eine anspruchsvolle Lehre und Forschung


Handbibliothek

Durch den Förderverein des Studiengangs Augenoptik wurde ein umfangreiche Bibliothek aufgebaut, die all unseren Studierenden zur Verfügung steht.





Optometrie

Basierend auf der Vermittlung von augenoptischen Grundkenntnissen wird ein breites Spektrum optometrischer Methoden in der Praxis vertieft. Dazu gehören beispielsweise die Prüfung des Binokularsehens und die Ophthalmoskopie.





Vergrößernde Sehhilfen

Hier werden umfassende Kenntnisse zum Umgang mit Sehbehinderungen, den technischen Hilfsmitteln und zur optimalen Nutzung des verbleibenden Sehvermögens vermittelt. Im Labor stehen transportable und stationäre elektronische und optische vergrößernde Hilfsmittel zur Verfügung.





Werkstattaufgaben

In diesem Labor wird speziell die Montage und Justierung von vergrößernden Hilfsmitteln geübt, deren Endmontage nicht von den Herstellerfirmen vorgenommen wird. Außerdem bietet die Werkstatt die Möglichkeit, die praktischen augenoptischen und feinmechanischen Fertigkeiten zu festigen.





Objektive Refraktion

In diesem Labor wird die objektive Refraktionsbestimmung am Phantomauge und am lebenden Auge gelehrt. Es werden dabei verschiedenen Verfahren zur Skiaskopie behandelt.





Physiologische Optik

Hier werden Kenntnisse zu elementaren Sehleistungskomponenten, optischen Phänomenen, visuellen Effekten, physiologischen Vorgängen im visuellen System und zur Farbwahrnehmung vermittelt.





Kontaktlinsenanpassung

In den beiden Räumen des Labors wird der Umgang mit den zur Kontaktlinsenanpassung erforderlichen Geräten und Untersuchungstechniken. Anpassübungen vermitteln die notwendigen Fertigkeiten im sicheren Umgang mit Kontaktlinsen. Es stehen acht moderne Anpassplätze, teilweise mit Video-Spaltlampe, Ophthalmometer, Videokeratograph und Refraktionseinheit ausgerüstet, zur Verfügung.





Perimetrie

Gesichtsfeldmessungen an verschiedenen Perimetern werden in diesem Labor durchgeführt.