Wer kann an den Weiterbildungen teilnehmen?

Wenn Sie über eine Hochschulzugangsberechtigung (siehe gesonderter Punkt unter Studentische Angelegenheiten) verfügen, werden Sie an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena immatrikuliert, d.h. als Studierende/r eingeschrieben und können damit an den Modulprüfungen teilnehmen, um das Hochschulzertifikat der jeweiligen Weiterbildung zu erhalten.

Wenn Sie keine Hochschulzugangsberechtigung haben, können Sie auch an den Veranstaltungen teilnehmen. Sie werden allerdings nicht als Studierende(r) immatrikuliert. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung für die jeweilige Weiterbildung. In diesem Fall müssen Sie keine Prüfungen absolvieren.

Sind die Weiterbildungen auf mich als Praktiker, der mitten im Beruf steht, zugeschnitten?

Die Weiterbildungen sind für Berufspraktiker konzipiert, d.h. wir haben die Inhalte und die Organisation speziell auf Praktiker in der Augenoptik ausgerichtet. Sie sind daher mit Gleichgesinnten im Kurs und Ihre Dozenten wissen, worauf es in der Praxis ankommt. - Auch alle Prüfungen sind so angelegt, dass diese berücksichtigen, dass Ihr Hauptaugenmerk auf der Praxis liegt und Sie sich für Ihre Praxis und Ihren persönlichen und beruflichen Erfolg weiterbilden wollen J

Übrigens trennen wir klar zwischen einem Weiterbildungs-Studium und einem Vollzeit-Studium. Keine der Veranstaltungen erfolgt gemeinsam mit Vollzeit-Studierenden. Sie sind bei uns nie im „Wettbewerb“!

Was mache ich, wenn ich zu einem Präsenztermin keine Zeit habe oder ein Präsenztermin verpasst habe?

Dann können Sie gern zum nächsten Präsenztermin, an welchem diese Inhalte angeboten werden, teilnehmen. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Homepage augenoptik.eah-jena.de. Bitte melden Sie sich mindestens sechs Wochen vor dem nächsten Präsenztermin bei Frau Wehrmann ab.

Wo finde ich Fachliteratur, Zeitschriften und Abschlussarbeiten?

Das Fachgebiet Augenoptik/Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science der EAH Jena hat eine eigene Handbibliothek im Optometrie-Labor (Raum: 05.-1.216). Die Literatur steht den Studierenden zu üblichen Bürozeiten zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie bei den Laboringenieuren Frau Butzke oder Herrn Look (Telefon 03641/ 205-421) einen Termin.

Wie und wann kann ich in den Laboren des Fachgebietes Augenoptik/Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science mit einem Probanden selbstständig üben?

Bitte sprechen Sie das mit dem jeweiligen Leiter Ihrer Weiterbildung ab und vereinbaren Sie mit den Laboringenieuren Frau Butzke oder Herrn Look (Tel. 03641/ 205-421) ein Termin.

Ist die Teilnehmerzahl für eine Weiterbildung beschränkt?

Für einen maximalen Lernerfolg ist die Teilnehmerzahl beschränkt. I.d.R. beträgt die Gruppengröße bei 15 bis 20 Teilnehmer/-innen.

Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl für eine Weiterbildung?

Sobald eine Teilnehmerzahl zwischen 6 und 8 Personen erreicht ist, wird die jeweilige Weiterbildung zum angebotenen Termin durchgeführt.

Wo finde ich Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten?

Eine Übersicht zu Fördermöglichkeiten (Bundesweite und länderspezifische Programme) finden Sie auf den Webseiten von JenALL e.V. unter der Rubrik Förderung: http://www.jenall.de/foerderung/bildungsfoerderung/.

An wen wende ich mich mit Fragen zur Organisation und Anmeldung?

Bitte wenden Sie sich bei Fragen rund um alle Fort- und Weiterbildungsangebote an Frau Susanne Wehrmann von JenALL e.V. (Telefon: 03641/ 205-420 oder per Email: susanne.wehrmann@eah-jena.de).

Wann werde ich informiert, in welchen Räumen die Präsenzveranstaltungen stattfinden?

Zwei bis drei Wochen vor dem jeweiligen Präsenztermin werden Sie über alles Organisatorische per E-Mail durch JenALL e.V. informiert.

Wie finde ich einen Raum an der Ernst-Abbe-Hochschule?

Die Raumnummer, z.B. 05.00.04, setzt sich wie folgt zusammen:

05 = Haus // 00 = Etage // 04 = Raumnummer.

Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich mich für eine Weiterbildung an der EAH Jena entscheide?

Die Preise für die einzelnen Weiterbildungen finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten unserer Homepage. Bei Einschreibung und Rückmeldung zu einer Weiterbildung kommt pro Semester der Semesterbeitrag (siehe unten) zu den Gebühren dazu.

Belegen Sie zwei oder mehrere Weiterbildungen gleichzeitig pro Semester, muss der Semesterbeitrag nur einmalig gezahlt werden.

Einmalig (unabhängig davon, welche Weiterbildung(en) Sie belegen) sind zusätzlich 15 Euro für den Studierendenausweis („thoska-Karte“ (siehe unten)) zu entrichten.

Von wem erhalte ich Rechnungen über die Präsenztermine oder E-Learning Module und an wen wende ich mich bei Fragen dazu?

Die Rechnungen werden Ihnen durch JenALL e.V. zugesandt. Falls Ihr Arbeitgeber die Kosten der Weiterbildung oder einen Teil davon übernimmt, teilen Sie uns dies möglichst vor Beginn mit.

Wann und wie erhalte ich die Rechnungen über die Gebühren?

Das Teilnehmerentgelt wird in zwei Raten in Rechnung gestellt. Die erste Rate wird zu Beginn der Weiterbildung (i.d.R. zum ersten Präsenztermin) und die zweite Rate nachdem ca. 50% der Weiterbildung absolviert wurden (i.d.R. zum zweiten bzw. dritten Präsenztermin) fällig. Die Höhe der Raten und die exakten Zahlungstermine sind im Studienvertrag geregelt. Das Teilnehmerentgelt wird fällig, unabhängig davon, ob die Leistung (z.B. Teilnahme an der Präsenzveranstaltung) durch Sie tatsächlich in Anspruch genommen wird / wurde.

Was passiert, wenn ich an einer Präsenzveranstaltung nicht teilnehmen kann?

In diesem Fall bekommen Sie die Lehrunterlagen nach der Veranstaltung an Ihre angegebene Adresse gesandt. Sie haben die Möglichkeit an der verpassten Präsenzveranstaltung im Rahmen des nächsten Durchgangs, sofern dieser angeboten wird, teilzunehmen. Ein rechtlicher Anspruch für die Teilnahme lässt sich daraus jedoch nicht ableiten. Sollten Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen wollen, müssen Sie sich vorher per Mail (Frist: zwei Wochen vor dem ersten Präsenztag) bei JenALL (Frau Wehrmann) anmelden. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall eine Servicepauschale in Höhe von 50 € fällig wird.