Gesuchte Personen

30

  Durchführungszeitraum

November – Dezember 2016

  Studienort

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Raum 05.-01.204

Ziel der Studie

In der optometrischen Untersuchung werden in der Regel genormte Sehzeichen zur Überprüfung der Sehschärfe verwendet. Die Anforderungen solcher Verfahren sind oftmals höher, als sich realistische Sehanforderungen im Alltag darstellen. Besonders im Straßenverkehr werden visuelle Defizite, beispielsweise beim Erkennen des Kennzeichens eines vorausfahrenden Fahrzeugs, schnell erkannt. Ziel dieser Studie soll es sein, realistische und alltagsnahe Situationen unter verschiedenen Lichtverhältnissen mit traditionellen Verfahren zur Bestimmung der Sehschärfe und des Kontrastsehens zu vergleichen.

Die Studie findet im Rahmen der Bachelorarbeit von Susann Tassotto unter der Betreuung von Prof. Dr. Stephan Degle (Email degle@eah-jena.de) statt.

 

Die Studie wurde von der Ethikkommission Jena genehmigt.


Umfang

1 Termin mit einer Dauer von ca. 60min

 

Die Sehschärfe beider Augen wird mit einer bekannten Situation aus dem Alltag bestimmt und mit dem Ergebnis, unter Verwendung herkömmlicher Sehzeichen, bei Tageslichtbedingungen verglichen. Der Raum wird anschließend abgedunkelt, um das Kontrastsehen im Dämmerungslicht mit und ohne Blendung zu testen. Eine Vergleichsmessung mit dem Binoptometer soll das Ergebnis sichern.

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail. Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


Voraussetzungen

Einschlusskriterien:

  • Erwachsene im Alter von 18 bis 35 Jahre
  • Sehschärfe mindestens 0,8 ohne Sehhilfe oder mit Brille bzw. Kontaktlinsen

Ausschlusskriterien:

  • Geistige Behinderung
  • Hormonelle Veränderungen
  • Medikation, die sich auf den Refraktionszustand auswirkt
  • Systemische Erkrankungen und Augenerkrankungen mit Refraktionsschwankungen (z.B. Diabetes)
  • Drogenkonsum

Probandeninformationen

Wird zum Termin ausgehändigt


Terminfindung

Für eine individuelle Terminabsprache melden Sie sich bitte per  Mail susann.tassotto@stud.eah-jena.de oder Telefon 0173/5722009.


Ansprechpartner

 


Susann Tassotto

0173/5722009

susann.tassotto@stud.eah-jena.de

 

Anfahrt