Inhalte: Analysemethoden Binokularsehen sowie Versorgungsoptionen (inkl. Vision Therapy/Training), Kinder- und Interdisziplinäre Optometrie, Falldiskussionen

Dauer: 2 Semester (1 Jahr)

Umfang: 3 Präsenz- und 1 Prüfungstermine

Kosten: 2.490 € + ca. 50 € Studiengebühr pro Semester

 

Allgemeine Informationen

 

In den letzten Jahren ist immer häufiger von Kindern mit Lese-Rechtschreib-Problemen oder AD(H)S zu hören. Aber auch psychische und körperliche Störungen wie Burnout oder Haltungsprobleme nehmen bei Erwachsenen zu. Diese Störungen gehen häufig mit Binokularstörungen einher. Bis zu 25% aller nicht-presbyopen Kunden/Patienten sind von symptomatischen Vergenz- oder Akkommodationsstörungen betroffen, die häufig unerkannt bleiben.

Durch die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen (z.B. Ergotherapeuten, Logopäden, Osteopathen, Physiotherapeuten, Kieferorthopäden) in einem interdisziplinären Netzwerk, kann eine optimierte ursachenbezogene Untersuchung und Versorgung realisiert werden. Dazu bieten anglo-amerikanische Untersuchungs- und Managementmethoden wie z.B. Vision Training/Therapy neue Versorgungsoptionen.

Die Weiterbildung mit dem Zertifikatsabschluss Spezialist/in für Binokularsehen (FH) bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen im Bereich Binokularstörungen sowie dessen Analyse und Management zu erweitern und zu vertiefen.

Profitieren Sie im Rahmen der Weiterbildung Binokularsehen von der Möglichkeit, unterschiedlichste innovative Geräte und Hilfsmittel in den modernen Laboren der Ernst-Abbe-Hochschule auszuprobieren.

 

Dozenten

 

Dozenten der Weiterbildung Binokularsehen sind:

Prof. Dr. Stephan Degle, Studiengangsleiter des Vollzeit- und Berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Augenoptik/Optometrie und des Berufsbegleitenden Masterstudienganges Klinische Optometrie an der EAH Jena, Professor für Optometrie und Ophthalmologische Optik

Dr. Michaela Friedrich, Wissenschaftliche Mitarbeiterin (JenALL e.V.) und Dozentin Fachgebiet Augenoptik/Optometrie/Vision Science an der EAH Jena

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Schopp, praktizierender Kontaktlinsenspezialist und Trainer für Vision Training, Lentis Contactlinsen Visualtraining, Kirchheim

 


Inhalte und Ablauf

Inhalte

Die Weiterbildung Spezialist/in für Binokularsehen (FH) beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Analyse und Management von Binokularstörungen  [mehr erfahren…]

Interdisziplinäre Optometrie  [mehr erfahren…]  

Kinderoptometrie  [mehr erfahren…]  

Kasuistik Binokularsehen [mehr erfahren…]

 

Termine

Die Weiterbildung Binokularsehen erstreckt sich über 2 Semester. Sie beinhaltet 3 Präsenztermine (Freitag ab 13:00 Uhr bis Montag 14:30 Uhr) sowie 1 Prüfungstermin. An den Präsenzterminen nehmen nur Teilnehmer der berufsbegleitenden Weiterbildung Binokularsehen teil, keine regulären Vollzeitstudierenden.

 

Weiterbildung Binokularsehen 2016/17 – Beginn September 2016

Keine Einträge vom 25. Juli 2017 bis zum 20. April 2020.

 

Weiterbildung Binokularsehen 2017/18 – Beginn Mai 2017

6. Oktober 2017
  • 3. Präsenzwochenende des Kurses Spezialist/in Binokularsehen (FH) 2017
    Beginn: 6. Oktober 2017 - 13:00 Ende: 9. Oktober 2017 - 14:30

     

23. Januar 2018
  • Modulprüfungen Spezialist/in für Binokularsehen 2017/18
    Beginn: 23. Januar 2018 - 9:00 Ende: 24. Januar 2018 - 14:30

     

 

Termin-Download als .ics zum Import z.B. in Google-Kalender o.a.

 

Weiterbildung Binokularsehen 2018 – Neuer Kurs ab April 2018

Präsenztermin I: vorr. Fr 13. bis Mo 16. April 2018

Präsenztermin II: vorr. Fr 22. bis Mo 25. Juni 2018

Präsenztermin III: vorr. Fr 19. bis Mo 22. Okt 2018

Prüfungstermin: vorr. Di und Mi Ende Nov 2018

 

Teilnehmereinschätzungen

Carolin Räther, Optik Hoppe

Ich habe die Weiterbildung „Spezialist/in für Binokularsehen (FH)“ an der EAH Jena belegt und habe mich jetzt entschlossen, auch noch die Weiterbildung „Optometrist/in (FH)“ zu besuchen. Ich freue mich schon sehr darauf, noch mehr Wissen zu erlangen. Ich finde, dass ich auch im Nachgang noch viel lerne, da ich oft mal etwas nachschlagen muss und dann die Zusammenhänge deutlicher werden. Alleine das man 1 oder 2 Tests mehr als die Kollegen macht, kommt unheimlich gut an bei den Kunden. Ich habe letzte Woche mitbekommen wie die Partnerin eines Kunden leise zu ihm gesagt hat: „Was die alles weiß! So genau hat ja noch nie einer geschaut“.

 

Kosten

Die Gebühren für die Weiterbildung mit dem Abschluss Spezialist/in für Binokularsehen (FH) betragen 2490 €.
50% der Gebühr werden bei Vertragsunterzeichnung bzw. Zustandekommen der Weiterbildung fällig und 50% nach dem zweiten Präsenztermin. Zudem kann eine Ratenzahlung individuell vereinbart werden.

Pro Semester fallen zusätzlich Studiengebühren in Höhe von ca. 50 € an. Damit genießen Sie den Studierenden-Status an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

Die Gebühren können durch vielfältige Fördermaßnahmen co-finanziert sowie als Studium steuerlich berücksichtigt werden.

Das Angebot für die Weiterbildung Binokularsehen erfolgt in Kooperation mit JenALL e.V., der Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen.

 

Hinweise

Alle Angaben stehen unter dem Vorbehalt nachträglicher Änderungen.
Aus den auf dieser Seite veröffentlichten Informationen können keine rechtsverbindlichen Ansprüche abgeleitet werden.


Karriere und Perspektiven

Die Weiterbildung Spezialist/in für Binokularsehen (FH) bietet eine qualifizierte Weiterbildung auf Hochschulniveau, in der aktuelles Fachwissen praxisnah vermittelt wird. Mit der erfolgreichen Teilnahme spezialisieren Sie sich in der Untersuchung und Beurteilung sowie im Management von Binokularstörungen und erschließen sich dadurch weitere berufliche Einsatzgebiete über das traditionelle Augenoptikhandwerk in spezialisierten Augenoptikgeschäften/Optometriepraxen/Instituten, z.B. zur Kinder- oder Interdisziplinären Optometrie.

Die im Rahmen der Weiterbildung Binokularsehen erworbenen Noten und Credits (ECTS) können bei erfolgreichem Abschluss der Module für ein Bachelor- und/oder Masterstudium im Bereich Augenoptik/Optometrie anerkannt werden (bei Meisterabschluss).


Zulassungsvoraussetzungen

  • Minimalanforderung ist eine abgeschlossene Gesellenausbildung zum Augenoptiker/in sowie inhaltlich vorbereitende Fortbildung. Z.B. sind Kenntnisse zur Refraktions- und Korrektionsbestimmung in Theorie und Praxis eine wichtige Voraussetzung für die Weiterbildung Binokularsehen.
    Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung, können sich aber nicht in den Zertifikatsstudiengang immatrikulieren.

  • Wenn Sie eine abgeschlossene Meisterausbildung zum Augenoptikermeister/in haben, werden Sie in den Zertifikatsstudiengang immatrikuliert und erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Hochschulzertifikat mit dem Abschluss Spezialist/-in für Binokularsehen (FH).
    (Abitur oder Fachhochschulreife ist nicht separat erforderlich, da mit dem Meisterabschluss eine Zulassung erfolgen kann)


Ansprechpartner

 


Organisation und Anmeldung

Susanne Wehrmann

Telefon: +49 3641 205 420

Telefonische Sprechzeiten: Montag bis Freitag: 9:00 bis 14:00 Uhr

E-Mail: susanne.wehrmann@eah-jena.de

Raum: 05.-1.17

 

Beratung zu inhaltlichen Fragen:

Dr. Michaela Friedrich

E-Mail: michaela.friedrich@eah-jena.de

Raum: 05.-1.17

 

Anfrage und Anmeldung Weiterbildung

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)

Ihr Wunsch

Ihr Kurswahl* (Mehrfachauswahl möglich)
Optometrist/in (FH)Sportoptometrist/in (FH)Spezialist/in für Binokularsehen (FH)Kontaktlinsen-Spezialist/in (FH)Low Vision-Spezialist/in (FH)Betriebswirt/in für Augenoptik/Optometrie (FH)Klinischer Optometrist/in (FH)

Anrede*
HerrFrau

Titel