Inhalte: Mess- und Untersuchungsmethoden der Sportoptometrie, Versorgungsoptionen bei Sportlern, Marketing, Diskussionen zu praktischen Fallbeispielen

Dauer: 1 Semester (1/2 Jahr)

Umfang: 2 Präsenztermine und 1 Prüfungstermin

Kosten: 1.690 € + ca. 50 € Studiengebühr pro Semester

 

Allgemeine Informationen

 

Nach Aussagen des Deutschen Sportbundes treiben fast 2/3 der Bundesbürger regelmäßig Sport. Eine wesentliche Rolle bei der sicheren und freudvollen Ausübung des Sports spielen unsere Augen. Neben den bekannten Merkmalen des visuellen Systems wie gutes Sehen in allen Entfernungen, Tiefenabschätzung und Kontrastsehen hängen auch wesentliche Anteile der Steuerung der Feinmotorik und der Haltung vom guten Sehen ab.

Laut vielfältigen Untersuchungen bei Profisportlern ist der Prozentsatz nicht entdeckter oder nicht korrigierter Fehlsichtigkeiten überraschend hoch. So wurde bei den olympischen Spielen festgestellt, dass über 40% der Profisportler noch nie einen Sehtest durchgeführt hatten. In Deutschland ist dieser Prozentsatz ähnlich hoch, es wurde von verschiedenen Autoren ein Optimierungsbedarf bei 20 bis 40% der Profi-Sportler festgestellt. Im Breitensport dürfte diese Quote noch viel höher ausfallen. Damit verbunden ist neben der erhöhten Unfallgefahr bei Geschwindigkeitssportarten auch eine reduzierte Leistungsfähigkeit.

Der Augenoptiker als Spezialist für gutes Sehen sollte sich diesem Spezialisierungsgebiet Sport und Sehen öffnen. In der Weiterbildung mit dem Zertifikatsabschluss Sportoptometrist/in (FH) werden sowohl die optometrisch-fachlichen und sportspezifischen Kompetenzen vermittelt als auch die marketingrelevanten Instrumente gelehrt, die diesen interessanten Wachstumsmarkt erschließen können.

 

Dozenten

 

Dozenten der Weiterbildung Sportoptometrie sind:

Prof. Wolfgang Sickenberger, Studiengangsleiter Vollzeit-Masterstudiengang Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science an der EAH Jena

Dr. Gernot Jendrusch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Sportmedizin der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

Katrin Seeber, Fachschule für Augenoptik – Hermann Pistor Jena

Volker Meyer, OPTIMUM Meyer Augenoptik GmbH Bruchköbel

Markus Knopp, Handwerkskammer Dortmund


Inhalte und Ablauf

Inhalte

Die Weiterbildung Sportoptometrie umfasst folgende Schwerpunkte:

Einführung in die Sportwissenschaften

Sportmedizinische Grundlagen

Wahrnehmungsphysiologische und wahrnehmungspsychologische Grundlagen

Sportartspezifische Anforderungen an die Seh- und Wahrnehmungsleistung

Sportoptometrie  [mehr erfahren…]

Sportsvision Marketing  [mehr erfahren…]

Kasuistik Sportoptometrie [mehr erfahren…]

 

Termine

Die Weiterbildung Sportoptometrie erstreckt sich über 1 Semester und beinhaltet 2 Präsenztermine (Freitag ab 10:45 Uhr bis Montag 14:30 Uhr) und 1 Prüfungstermin. An den Präsenzterminen nehmen nur Teilnehmer der berufsbegleitenden Weiterbildung Sportoptometrie teil, keine regulären Vollzeitstudierenden.
Der erste Präsenztermin findet an der EAH Jena statt. Der zweite Präsenztermin findet an der Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung, statt.

 

Die nächste Weiterbildung “Sportoptometrie 2018” (Beginn November 2018) hat folgende Präsenztermine:

Präsenztermin I (Ernst-Abbe-Hochschule Jena): Fr 30. November 2018 (ab 10:45 Uhr) bis Mo 3. Dezember 2018 (bis 14:30 Uhr)

Präsenztermin II (Ruhr-Universität in Bochum): Fr 8. Februar 2019 (ab 10:45 Uhr) bis Mo 11. Februar 2019 (bis 14:30 Uhr)

Prüfungstermin: Do 21. März 2019 (9:00 bis 16:00 Uhr)

 

Termine “ZK Sportoptometrie” im Online Kalender:
8. Februar 2019
  • 2. Präsenzwochenende des Zertifikatskurses "Sportoptometrist/in (FH)" zum Start 2018
    Beginn: 8. Februar 2019 - 10:45 Ende: 11. Februar 2019 - 14:30

     

Termin-Download als .ics zum Import z.B. in Google-Kalender o.a.

 

Kosten

Die Gebühren für die Weiterbildung mit dem Zertifikatsabschluss Sportoptometrist/in (FH) betragen 1.690 €.
50% der Gebühr werden bei Vertragsunterzeichnung bzw. Zustandekommen der Weiterbildung fällig und 50% nach dem zweiten Präsenztermin. Zudem kann eine Ratenzahlung individuell vereinbart werden.

Pro Semester fallen zusätzlich Studiengebühren in Höhe von ca. 50 € an. Sie genießen damit den Studierenden-Status an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Es entstehen keine weiteren Prüfungskosten.

Die Gebühren können durch vielfältige Fördermaßnahmen co-finanziert sowie als Studium steuerlich berücksichtigt werden.

Das Angebot für die Weiterbildung Sportoptometrie erfolgt in Kooperation mit JenALL e.V., der Jenaer Akademie für Lebenslanges Lernen.

 

Hinweise

Alle Angaben stehen unter dem Vorbehalt nachträglicher Änderungen.
Aus den auf dieser Seite veröffentlichten Informationen können keine rechtsverbindlichen Ansprüche abgeleitet werden.


Karriere und Perspektiven

Die Weiterbildung Sportoptometrist/in (FH) bietet eine qualifizierte Weiterbildung auf Hochschulniveau, in der aktuelles Fachwissen praxisnah vermittelt wird. Mit der erfolgreichen Teilnahme spezialisieren Sie sich in der Messung und Beurteilung von Sehfunktionen von Sportlern und erschließen sich dadurch weitere berufliche Einsatzgebiete über das traditionelle Augenoptikhandwerk in spezialisierten Augenoptikgeschäften/Optometriepraxen/Instituten im Bereich der Sportoptik und -optometrie.

Wenn Sie eine abgeschlossene Meisterausbildung zum Augenoptikermeister/in haben, werden Sie mit Beginn der Weiterbildung in den Zertifikatsstudiengang immatrikuliert und erhalten nach Beendigung der Weiterbildung eine Teilnahmebestätigung.
Wenn Sie die Weiterbildung erfolgreich abschließen (Bestehen aller Prüfungen, inklusive der Kasuistiken), verleiht Ihnen die Ernst-Abbe-Hochschule Jena das Hochschulzertifikat mit dem Abschluss Sportoptometrist/in (FH).

Die im Rahmen der Weiterbildung Optometrie erworbenen Noten und Credits (ECTS) können bei erfolgreichem Abschluss der Module für ein Masterstudium im Bereich Augenoptik/Optometrie anerkannt werden (bei Meisterabschluss).


Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Meisterausbildung zum Augenoptikermeister/in
    (Abitur oder Fachhochschulreife ist nicht separat erforderlich, da mit dem Meisterabschluss eine Zulassung erfolgen kann)


Ansprechpartner

 


Organisation und Anmeldung:

Riccarda Schmidt

Telefon: +49 3641 205 420

E-Mail: riccarda.schmidt@eah-jena.de

Raum: 05.-1.17

 

Beratung zu inhaltlichen Fragen:

Dr. Michaela Friedrich

E-Mail: michaela.friedrich@eah-jena.de

Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer, wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen oder konkrete Fragen haben.

 

Kursleiter:

Prof. Wolfgang Sickenberger

 

Anfrage und Anmeldung Weiterbildung

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Felder aus. (Pflichtfelder)

Ihr Wunsch

Ihr Kurswahl* (Mehrfachauswahl möglich)
Optometrist/in (FH)Sportoptometrist/in (FH)Spezialist/in für Binokularsehen (FH)Kontaktlinsen-Spezialist/in (FH)Low Vision-Spezialist/in (FH)Betriebswirt/in für Augenoptik/Optometrie (FH)Klinischer Optometrist/in (FH)

Anrede*
HerrFrau

Titel

EU DSGVO Datenschutz-Hinweis: Durch Abschicken dieses Formulars stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Ihre Daten werden von uns nur zur Beantwortung der Anfrage verwendet.